Training

Mit meinem systemischen und gruppendynamischen Ausbildungshintergrund ist mir sehr daran gelegen, Menschen in Kontakt mit ihren Möglichkeiten zu bringen; ihnen einen Rahmen zu bieten, in dem sie eher durch Erfahren und Erleben lernen als durch die Anhäufung von Wissen. Es macht mir Freude, diese Prozesse zu begleiten und zu stützen und jeder einzelnen Person etwas Spezifisches mitzugeben. Räume zu schaffen, in denen in respektvollem Miteinander, mit Neugier und mit Offenheit Neues erfahren werden kann, einen Rahmen bereit zu stellen, in dem auch mal lustvoll gescheitert werden darf – das ist mein Anliegen.

Was mich dabei aktuell insbesondere beschäftigt, ist folgende These:

Je flüchtiger, je schneller, je virtueller Kommunikation auch außerhalb hierarchischer Gewissheiten wird, desto notwendiger wird es werden, im Miteinander aus persönlicher Kraft heraus wirksam zu sein.

Dafür braucht es Kooperationsfähigkeit, Authentizität, persönliche Präsenz und rhetorisches Geschick.

Entsprechend dieser Annahme stellen sich einige konkrete Fragen, die meine Trainingsarbeit leiten:

Was heißt es für die innere Haltung und die Routinen des Kommunikationsverhaltens, sich in einer zunehmend flexiblen, agilen, selbstorganisierten und immer hierarchieloseren Arbeitswelt zu bewegen? Was bedeutet das für die Einzelnen und für das Team? Wie sind schwierige Gesprächssituationen zu gestalten, wie mit Spannungen und Konflikten umzugehen? Kurz gesagt: Wie kann es auch in einem volatilen, schnell getakteten und gegebenenfalls digitalen Austausch gelingen, persönlich zu bleiben?

Um mich diesen Fragen professionell zu nähern, habe ich neben meinen beraterischen Qualifikationen noch eine zweite, nicht minder wichtige Quelle des Wissens und Könnens, die ich zur Verfügung stelle: meine langjährige Erfahrung als Schauspielerin. Ich bringe aus der Arbeitsweise der Theaterproduktionen einen selbstverständlichen und spontan-kreativen Umgang mit Unvorhergesehenem mit, die inkrementelle Vorgehensweise ist mir durch die Probenprozesse seit langem vertraut, und ein geschärfter Blick für das gelungene Zusammenspiel von Sprache und Körperausdruck in der Kommunikation gehört ebenso zur Grundausstattung meines Herkunftsberufes wie das professionelle Verständnis des Unterschieds zwischen Person und Rolle.

All diese Werkgeheimnisse bringe ich in meine Trainings ein – es gibt keinen besseren Zugang zu persönlicher Performance und Selbstwirksamkeit.

Ich arbeite in diesem Sinne sowohl mit Gruppen als auch mit Teams und gegebenenfalls auch im Kontext individueller Unterstützung.

Formate sind u.a.

  • Teamtrainings und Teamentwicklungen,
  • Konflikt- und Kommuikationstrainings,
  • Trainings zu Feedback und persönlicher Performance sowie
  • Trainings zu Veränderungsmanagement und Führung.

REDAXO 5 rocks!